Sie befinden sich hier: Home arrow 2011 arrow Turniersieg in Verdings
n12.jpg

Unsere letzten Einsätze


 06.06.2021          18:00          A4 - Insektenbekämpfung

 31.05.2021          13:12          A4 - Tierrettung Vogel

 26.05.2021          09:25          A1 - Rauchentwicklung Klein-LKW

 19.05.2021          23:31          A1 - Fehlauslösung Brandmeldeanlage
 
Turniersieg in Verdings

Am Sonntag, den 4. Juni, gewann die Fußballmannschaft der Feuerwehr Milland das Bezirksfußballturnier in Verdings. Die FF Milland konnte das jährlich stattfindende Turnier bereits zum dritten Mal in Serie gewinnen.

Die FF Milland trat beim ersten Spiel in der Gruppenphase gegen die Mannschaft aus Garn an. Das Spiel ging mit 2-0 an Milland. Doppeltorschütze war Manuel Oberhuber. Beim zweiten Spiel gegen Feldthurns gelang den Feldthurnern zuerst die Führung, bevor Simon Oberbacher in letzter Minute den 1-1 Endstand erzielen konnte. Der 2-1 Sieg im dritten Spiel gegen Schrambach bedeutete den ersten Platz in Gruppe 2. Alexander Sonnerer und Simon Oberbacher schossen die beiden Tore.

In der Finalrunde war der erste Gegner für Milland der Viertplatzierte der Gruppe 1, Latzfons. Trotz Kampfbemalung der Latzfonser Spieler ging das Match mit 8-0 an Milland. Simon Oberbacher traf dreimal, Martin Sonnerer zweimal, die weiteren Torschützen waren Burger Florian, Christian Knollseisen und Alexander Sonnerer.

Das Halbfinalspiel gegen Mittewald begann mit einem Tor von Christian Knollseisen, Mittewald konnte aber noch ausgleichen und so musste man ins Siebenmeterschießen. Minesso Noel, Christian Knollseisen und Alexander Sonnerer verwandelten ihre Siebenmeter, während Tormann Thomas Costa den dritten und letzten Schuss des gegnerischen Spielers abwehren konnte. Damit zog Milland ins Finale ein, wo man erneut gegen Schrambach antreten musste, das sich im zweiten Halbfinale gegen Verdings durchsetzte.

Im Finale ließen beide Mannschaften nur wenig zu, schließlich gelang Schrambach aber die Führung. Ein Schuss aus etwa 15 Metern ging genau ins Kreuzeck. Kurz vor Schluss schoss Martin Sonnerer den Ausgleich. Alleine vor dem gegnerischen Torwart behielt er die Nerven und schoss ihm den Ball zum 1-1 durch die Beine. Somit musste erneut ein Siebenmeterschießen für die Entscheidung sorgen. Gleich zu Beginn scheiterte Manuel Oberhuber am gegnerischen Tormann, während Schrambach verwandelte. Noel Minesso schoss seinen Siebenmeter ins Tor, ein Schrambacher Spieler schoss den Ball aber am Tor vorbei. Den dritten Siebenmeter schoss Thomas Costa über das Tor, aber auch Schrambach behielt die Nerven nicht und schoss den Ball an den Pfosten. Alexander Sonnerer verwandelte den vierten Siebenmeter. Da die Schrambacher aber erneut nicht trafen ging das Finale, das eigentlich keinen Verlierer verdient hatte, an Milland.

Die Mannschaft bekam bei der anschließenden Preisverteilung den Pokal für den Tagessieg und den Wanderpokal überreicht, der nun behalten werden darf. Außerdem noch einen Gutschein für ein gemeinsames Pizzaessen sowie eine Speck Seite, weil Manuel Oberhuber das Siebenmeterschießen gewonnen hat.


Image
Das Siegerteam: Hinten von links: Manuel Oberhuber, Michael Saxl, Simon Oberbacher, Martin Sonnerer, Florian Burger, Alexander Sonnerer; vorne von links: Coach Noel Minesso, Goali Thomas Costa, Captain Christian Knollseisen; es fehlt: Thomas Brunner;
 
< zurück


© 2021 FF Milland
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.
Template Design by funky-visions.de