Sie befinden sich hier: Home arrow 2014 arrow Brand einer Waschmaschine
n3.jpg

Unsere letzten Einsätze


 08.09.2021          19:30          A4 - Insektenbekämpfung

 04.09.2021          20:15          A4 - Türöffnung

 03.09.2021          18:00          A4 - Straßenreinigung nach Unfall

 19.08.2021          12:47          A5 - Person im Wasser
 
Brand einer Waschmaschine

Die FF Milland wurde am Freitag, den 7. November, um 17:18 Uhr zu einer Alarmstufe 1 - Brand einer Waschmaschine in der Oswald-von-Wolkenstein-Straße alarmiert. Vor Ort angekommen drang dichter Rauch aus den Fenstern des Treppenhauses im zweiten und dritten Obergeschoss des vierstöckigen Mehrfamilienhauses. Auf den Balkonen befanden sich mehrere Personen, die aufgrund des verrauchten Treppenhauses ihre Wohnungen nicht verlassen konnten. Daraufhin wurde die FF Brixen zur Unterstützung angefordert.


Damit nicht noch mehr Rauch aus der betroffenen Wohnung austreten konnte, setzte der ersten Atemschutztrupp einen Rauchvorhang an der Wohnungstür. Die im Badezimmer brennende Waschmaschine samt Einrichtung wurde zunächst mittels Hochdrucklöscher und später mit einem C-Hohlstrahlrohr abgelöscht. Danach brachten die Wehrmänner das Brandgut aus dem Gebäude.

In der Zwischenzeit führte ein zweiter Atemschutztrupp die Druckbelüftung des Treppenhauses durch, damit die Bewohner des Gebäudes ohne Gefahr einer Rauchgasvergiftung nach draußen begleitet werden konnten. Andere mussten hingegen über die Drehleiter in Sicherheit gebracht werden. Das Weiße Kreuz sorgte unterdessen für die Betreuung der etwa 20 evakuierten und zum Teil älteren Personen. Verletzt wurde jedoch niemand.

Nach Ende der Belüftungsmaßnahmen mit dem Großraumlüfter sowie mehreren kleineren Überdruckbelüfter konnten die Personen wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Brandwohnung selbst bleibt jedoch wegen der starken Hitze- und Rauchentwicklung vorerst unbewohnbar. Die betroffene Familie kam bei Verwandten unter.

Während des Einsatzes sorgten die Carabinieri für die Absperrung der Einsatzstelle vor zahlreichen Schaulustigen. Die FF Milland stand mit vier Fahrzeugen und 20 Wehrmännern bis 19:40 Uhr im Einsatz.



Image


Image


Image


Image


Image
 
< zurück   weiter >


© 2021 FF Milland
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.
Template Design by funky-visions.de