Sie befinden sich hier: Home arrow 2015 arrow Kellerbrand in Mehrfamilienhaus
3.jpg

Unsere letzten Einsätze


 06.06.2021          18:00          A4 - Insektenbekämpfung

 31.05.2021          13:12          A4 - Tierrettung Vogel

 26.05.2021          09:25          A1 - Rauchentwicklung Klein-LKW

 19.05.2021          23:31          A1 - Fehlauslösung Brandmeldeanlage
 
Kellerbrand in Mehrfamilienhaus

Am Abend des 17. März 2015 kam es in der Oswald-von-Wolkenstein-Straße in Milland zu einem Brand im Kellergeschoss eines sechsstöckigen Gebäudes. Die ursprüngliche Meldung lautete Rauchentwicklung im Haus (Alarmstufe 1). Nach erster Lageerkundung vom Einsatzleiter, Gruppenkommandant Benjamin Profanter, konnte ein Brand im Kellerbereich ausgemacht werden. Deshalb wurde die Alarmstufe auf 2 erhöht und Sirenenalarm gegeben. Da an mehreren Öffnungen dichter Rauch hervortrat und bereits das gesamte Treppenhaus verraucht war wurde die Feuerwehr Brixen zur Unterstützung angefordert.

Zur Brandbekämpfung wurde ein Atemschutztrupp mit C-Leitung in den Kellerbereich beordert. Um eine weitere Rauchausbreitung zu verhindern wurde an der Tür ein Rauchvorhang angebracht. Parallel dazu schuf ein zweiter Trupp eine Abluftöffnung im obersten Stockwerk um sogleich mit der Überdruckbelüftung des Stiegenhauses beginnen zu können. Somit konnten alle Bewohner des Hauses in ihren Wohnungen bleiben. Zur Sicherheit verblieb die Drehleiter während des Einsatzes in Anleiterbereitschaft an den oberen Stockwerken.

In der Zwischenzeit konnte das Feuer im Kellergang rasch gelöscht werden. Der in Brand geratene Sperrmüll wurde ins Freie gebracht, ebenso eine Gasflasche, die sich in unmittelbarer Nähe zum Brandobjekt befand.

Beim Einsatz gab es keine Verletzten zu beklagen. Der Kellerbereich und das Treppenhaus trugen jedoch Feuer- bzw. Rauchschäden davon. Zur Ermittlung der Brandursache führte die Berufsfeuerwehr Bozen am darauffolgenden Tag einen Lokalaugenschein durch.

Im Einsatz standen die FF Milland und die FF Brixen mit 45 Wehrmännern und 9 Fahrzeugen, das Weiße Kreuz mit einem Rettungswagen, die Polizei und die Carabinieri.

Fotos in höherer Auflösung wurden auf Facebook hochgeladen.


© FF Milland


© FF Milland


© FF Milland


© FF Milland


© FF Milland
 
< zurück   weiter >


© 2021 FF Milland
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.
Template Design by funky-visions.de