Sie befinden sich hier: Home arrow 2018 arrow Person im Eisack
30.JPG

Unsere letzten Einsätze


 10.01.2023          08:40          A1 - Kleinbrand im Supermarkt

 07.01.2023          22:39          A1 - Kleinbrand im Wald

 05.01.2023          18:07          A1 - Batterie explodiert

 01.01.2023          17:50          A1 - PKW-Brand
 
Person im Eisack

Am Freitag, den 20. April, erfolgte um 16:27 Uhr Sirenenalarm aufgrund einer Person, die sich auf Höhe der Widmannbrücke im Eisack befand. Innerhalb weniger Minuten wurden die Beobachtungsposten entlang des Eisacks durch die alarmierten Einsatzkräfte besetzt.

Südlich der Millander Sportplätze konnte die Person von Wehrmännern gesichtet werden und schließlich weiter stromabwärts von den Strömungsrettern der Bootsgruppe aus dem Wasser geborgen werden. Trotz der Wiederbelebungsversuche konnte der Notarzt nur mehr den Tod der Person feststellen.

Neben dem tragischen Ausgang kann festgehalten werden, dass der Alarmplan für die Einsatzmeldung Person im Wasser, der erst im vergangenen Jahr eingeführt wurde, sehr gut funktioniert hat. Ebenso die Zusammenarbeit mit den Disponenten der Landesnotrufzentrale während des Einsatzes.

Im Einsatz standen neben der FF Milland auch die Feuerwehren von Brixen (mit Bootsgruppe), Sarns, Albeins, Schrambach und Klausen, der Bezirksfeuerwehrverband und die Wasserrettung Eisacktal, der Rettungshubschrauber Pelikan 2, die Carabinieri und die Polizei. (Fotos: Alto Adige / Fabio de Villa, FF Milland)


Image


Image


Image


Image


Image
 
< zurück   weiter >

Aktuell 1 Gast online

© 2023 FF Milland
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.
Template Design by funky-visions.de